Unsere Chronik

Die Kfz-Innung wurde am 26.11.1933 gegründet.

Der Innungsbezirk Konstanz hatte damals 125 natürliche und juristische Personen, welche das Kraftfahrzeugreparatur Handwerk selbständig ausübten. Die Gründungsväter waren die Herren August Rau aus Konstanz, Wilhelm Vollmer aus Singen, Franz Brunner und Karl Tübinger aus Konstanz.

Die Innung war eine Zwangsinnung.
Die erste Satzung wurde am 15.06.1934 erlassen.

Am 03.03.1946 fand die erste Innungsversammlung nach dem Krieg in Singen statt.

Obermeister wurde Herr Rudolf Mauch aus Villingen
Stv. Obermeister wurde Karl Harter aus Konstanz
Kassier und Schriftführer wurde K. Kissendorfer aus Villingen

Es wurden auch Vertreter der einzelnen Prüfungsausschüssen benannt.

Die Anschrift der Innung lautete
Innung des Kraftfahrzeug-Handwerk,
Rietstrasse 31, in Villingen

Es wurden zwei Konten eröffnet.

Die geringe Anzahl der Obermeister weist auf eine starke Innung hin:

Von 1955 bis 1975 war Egon Kaiser aus Singen Obermeister
Von 1975 bis 1995 war Eugen Happle aus Stockach Obermeister
Seit 1995 bis heute ist Hansjörg Blender aus Radolfzell Obermeister

Die aktuelle Adresse ist in 78315 Radolfzell, Karl-Bücheler-Str. 8.

Vorstandschaft:
Obermeister Paulo Rodrigues
Stv. Obermeister Joachim Moser

Geschäftsführender Vorstand:
Oswald Happle
Rolf Rabe
Werner Vogel

Gesamtvorstand:
Hubert Bartholomä
Stefan Strittmatter
Michael Hofheinz
Rolf Indlekofer
Thomas Schönenberger
Sven Schreijäck
Matthias Storz

Geschäftsführung:
Harald Liehner